Mo Jäger

Drehbuchautorin / Regisseurin

Als junge Geschichtenerzählerin in Ostsachsen sozialisiert und in ihren Zwanzigern in Berlin politisiert, wusste sie schon früh, dass es sich lohnt, Spannungen auszuhalten und Menschen genau zu beobachten. Da Mo alles immer genau wissen will, hat sie 2004 zuerst eine Ausbildung zur Mediengestalterin gemacht, in der sie das Handwerk lernte. Bevor sie 2013 an der Kunsthochschule für Medien ihr Regiestudium anfing, hatte sie schon mehrere Kurzfilme gedreht und über 10 Jahre als Regieassistentin für Kinofilme und Serie gearbeitet. Seit 2020 ist sie zudem als Drehbuchautorin tätig und hat neben eigenen Stoffen und vielen Konzepten als Staffwriterin die ZDF Serien WIR und Pumpen geschrieben. Mos Stoffe sind queer, politisch und verstehen sich als Brücken zwischen Menschen, Weltanschauungen und Genres.

Ihr aktueller Film Damals Plötzlich Jetzt, den sie gemeinsam mit ihrer Partnerin Melissa produziert und inszeniert hat, erzählt von den Konsequenzen eines gewalttätigen Übergriffs und feierte im Januar 2024 auf dem Filmfestival Max Ophüls Preis seine Uraufführung.

Mo arbeitet im Moment an mehreren Serien- und Filmstoffen, u.a. zu den Themen queere Mutterschaft, die Magie des Fußballs der Frauen und dem Rollerderby als Familienersatz. Mo zeichnet sich aus durch: Nicht-Aufgeben, Vertrauen, Loyalität und eine ganz große Liebe für Vögel.

 

FILMOGRAPHIE

 

2024
Damals Plötzlich Jetzt
Kurzfilm
B+R: Mo Jäger, Melissa Jäger
P: Jägerinnen GbR
auf Festivaltour
MV Filmförderung – Stoffentwicklung und Produktion
Medienboard Berlin-Brandenburg – Produktion
Filmfestival Max Ophüls Preis, Achtung Berlin Filmfestival, Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern

The Women’s Game
Serie
B+R: Mo Jäger
In Entwicklung
VGF Stipendium Projektentwicklung 2024

Raub
Kurzfilm
B+R: Mo Jäger
P: dffb
In Postproduktion

2023
Pumpen
TV-Serie, 1 Folge “Heiß & Klebrig“
P: P: Network Movie / ZDF neo
B: Mo Jäger
Nominiert für den Jupiter Award 2024 „Beste Serie national“

Aeolus
Kurzfilm
B: Noémi Besedes
R: Mo Jäger
In Postproduktion

2022
WIR
TV-Drama-Serie, 1 Folge
„Die neue Linh“
P: Studio zentral / ZDFneo
B: Mo Jäger
Co-Autorin: Melissa Jäger
R: Pia Hellenthal

2021
Janne & Henri
Kinofilm
B+R: Mo Jäger, Melissa Jäger
P: Berghaus Wöbke Filmproduktion
In Entwicklung
First Steps Masterclass 2019
Drehbuchklausur Kitzbühel 2019

WIR
TV-Drama-Serie, 2 Folgen
„Flugmodus“, „BAMBAMBAM“
P: Studio zentral / ZDFneo
B: Mo Jäger
R: Kerstin Polte, Chris Miera
Nominiert für den Grimme Preis 2022 „Fiktion“

2020
Le Rendez-Vous
Kurzfilm
B+R: Mo Jäger
Pride Queer Film Festival, Short to the Point, Queer Streifen Regensburg, Outfest 2020/2021
“Best Director”, The Minindie Film Festival 2021

2016
Nordstadt, was los?
B: Lucas Flasch, Seraina Nyikos
R: Mo Jäger
P: Butterfilm, Kunsthochschule für Medien Köln
Portobello Film Festival London, Video/Film Tage Koblenz, Grenzland-Filmtage, Early Bird International Student Film Festival 2016/2017
“Presidents Award”, North Carolina Film Awards 2016

2014
Reise zum Mond
Kurzfilm
B+R: Mo Jäger
P: Kunsthochschule für Medien Köln
Zebra Poetry Film Festival, Camerimage, Bamberger Kurzfilmtage, Guanajuato International Film Festival, Seoul Guro International Kids Film Festival, Muestra De Cortometraje Escolar, Oderkurz Filmspektakel, Filmfestival Münster 2014/2015
Prädikat „Wertvoll“ der Filmbewertungsstelle (FBW)